Kopfschmerzen

Kopfschmerzen können durch eine Vielzahl von Ursachen bedingt sein, zum Beispiel durch Stress, Schlafmangel, Verspannungen in der Halswirbelsäule und der Schultermuskulatur.

Kopfschmerzen, die im Darm entstehen

Aber auch ganz andere Erkenntnisse rücken mittlerweile mehr und mehr in das Interesse der Forschung. Nicht selten führt eine bakterielle Fehlbesiedlung  zu bestimmten Beschwerden an entlegenen Orten im Körper, die nur schwer damit in Zusammenhang gebracht werden können. Häufig führt eine solche bakterielle Fehlbesiedlung zu einer Schädigung der Darmschleimhaut mit erhöhter Durchlässigkeit bestimmter (Schad-)Stoffe und teilweise sogar entzündlicher Veränderung des Darms. Dies kann wiederum eine Malabsorption, insbesondere von Fruktose oder Laktose, hervorrufen.

Ein Abbauprodukt des Fruchtzuckers reichert sich dann unter anderem in der Leber an. Es entstehen vermehrt Giftstoffe (alkoholähnliche Substanzen), die dann Kopfschmerzen hervorrufen können.

Durch einen Fruktose- oder Laktose Atemtest kann man auf einfache und schnelle Weise eine bakterielle Fehlbesiedlung feststellen und die Aktivität der Bakterien bestimmen. Auch wenn man als Patient ein paar Mal um die Ecke denken muss, beeinflusst der Darm eben oft auch Organe an ganz anderer Stelle! Eine individuelle Darmsanierung kann auch in diesen Fällen zu einer nachhaltigen Besserung der Beschwerden führen.