Müdigkeit

Viele Patienten berichten über anhaltende Müdigkeit und Abgeschlagenheit. Wenn diese nicht nur in unruhigen Phasen des Alltags, sondern auch während Phasen der Erholung auftritt, stellt sich die Frage, womit dieser anhaltende Zustand zusammenhängen könnte.

Ursachen für Müdigkeit

Dafür gibt es ganz allgemeine Ursachen wie Schlafstörungen, unseren oft ungünstigen Lebensstil, Nebenwirkungen verschiedener Medikamente, falsche Ernährung, ein Mangel an Mikronährstoffen wie zum Beispiel Vitamin B12 oder Magnesium sowie psychische Erkrankungen.

Aufmerksamkeit sollte an dieser Stelle aber auch unserem Darm geschenkt werden. Müdigkeit und anhaltende Abgeschlagenheit  treten sehr häufig bei Patienten mit Darmerkrankungen oder in der Folge einer bakteriellen Fehlbesiedlung des Darms auf, welche nach Behandlung mit einem Antibiotikum, falscher Ernährung oder Stress in unserer Bevölkerung keine Seltenheit ist.  Der Darm transportiert Nähr- und Vitalstoffe sowie Bestandteile aus bakteriellen Signalstoffen über ein großes Blutgefäß, die Pfortader, direkt zur Leber. Man bezeichnet diese Verbindung auch als „Darm- Leber- Achse“.

Müdigkeit durch Leberbelastung

Aufgrund einer bakteriellen Fehlbesiedlung im Darm kommt es häufig zu einer gestörten Barrierefunktion der Schleimhaut, so dass vermehrt bakterielle Bestandteile in die Leber gelangen. Die Kapazität der Leber ist dann irgendwann überschritten und es kann zu entzündlichen Leberveränderungen oder dauerhafter Organschädigung kommen. In der traditionellen chinesischen Medizin wird der Leber, oder genauer gesagt dem „Leber- Qi“ eine sehr wichtige Funktion in  der Regulation unseres emotionalen Lebens zugesprochen. Eine Leber- Qi- Stagnation führt zu Depressionen, Reizbarkeit, Müdigkeit und Abgeschlagenheit sowie zu einem Harmonieverlust in anderen Organen wie dem Darm. Sehr häufig berichten Patienten mit Schlafstörungen darüber, dass sie zwischen 1 und 3 Uhr nachts wach liegen, Grübeln und nicht zur Ruhe finden. Zu dieser Zeit entgiftet die Leber auf Hochtouren. Gehäuftes Aufwachen in dieser Nachtphase kann auf eine Leberproblematik hinweisen.

Unsere Darmflora beeinflusst unmittelbar die Leber und andere Organe und damit auch unser gesamtes Wohlbefinden. Anhand verschiedener Atemtests, kann ganz unkompliziert eine Aussage über eine mögliche bakterielle Fehlbesiedlung im Darm getroffen werden, so dass im Anschluss eine individuelle Darmsanierung möglich ist.