[REZEPT] – Gazpacho, die kalte Gemüsesuppe

Im Sommer gibt es kaum etwas Erfrischenderes als eine eiskalte Gazpacho – die Spanier machen es vor und wir sind bei den heißem Temperaturen auch ganz begeistert. Dazu kommt, dass die Gazpacho ganz ohne Laktose, Zucker und Getreide auskommt, dafür aber umso mehr Vitamine hat!

Zutaten

  • 1 Salatgurke
  • 1/2 kg Tomaten
  • 1 rote Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • ggf. eine kleine Chilischote
  • 50 ml heller Essig
  • 75 ml Olivenöl
  • 1 kleine Dose passierte Tomaten

Zubereitung

Alles Gemüse waschen, entkernen und in grobe Würfel schneiden.

Alle Zutaten in einen Topf geben und mit einem Stabmixer pürieren. Falls die Suppe noch zu fest ist, gerne mit etwas Wasser verdünnen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Eiskalt servieren – gerne mit ein wenig fein gewürfeltem Gemüse.

Mit Maiswaffeln oder anderem erlaubten glutenfreien Brot servieren.

PS: Leiden an einer stärkeren Fructoseintoleranz oder sollen Sie FODMAP reiche Lebensmittel meiden, dann ist diese Suppe für Sie leider nicht geeignet.